לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Köln

Jahresempfang 2024

Wir sind Juden. Wir sind Israel !

Auf der Leinwand ist ein Video zu sehen – unbeschwert spielen Kinder an der Rheinpromenade, schöne, idyllische Bilder. Bis der Satz fällt: „Sag niemandem, den du nicht kennst, dass du […]

Können wir noch sicher jüdisch leben ?

Beitrag im kölner Stadt-Anzeiger vom 10. April 2024

Foto: Arton Krasniqi
Beim Jahresempfang der Synagogen-Gemeinde Köln berichtete die jüdische Gemeinde der Stadt, wie sehr sie unter dem zunehmenden Antisemitismus und dem Krieg in Israel leidet. Der Antisemitismus ist dabei besonders stark auf den sozialen Netzwerken und unter jungen Menschen verbreitet.

Städtepartnerschaft Köln – Tel Aviv

Die Kölner Stadtgeschichte ist in mehrfacher Hinsicht ein Spiegelbild der wechselvollen Beziehungen zwischen Deutschen und Juden. Kölner Persönlichkeiten wie Moses Hess, David Wolfssohn und Max Bodenheimer waren als herausragende Mitbegründer der zionistischen Bewegung Wegbereiter des Staates Israel.

Landtag NRW versichert seine Solidarität mit Israel

Landtag NRW
Der Landtag NRW hat Israel seine Solidarität nach dem brutalen Terrorangriff der radikal-islamischen Hamas versichert. Die Abgeordneten verabschiedeten einstimmig einen fraktionsübergreifenden Antrag. Darin rufen sie auch zum verstärkten Kampf gegen den Antisemitismus auf.

Kölner Rat: Erklärung zum Nahost-Konflikt

Kölner Stadtrat
Copyright: Martina Goyert
Heute trat der Kölner Rat zu seiner 28. Sitzung in der laufenden Wahlperiode im Spanischen Bau des Historischen Rathaus zusammen. Ein breites Bündnis der Demokraten einigte sich auf eine Erklärung zum Nahost Konflikt, die zu Beginn der Ratssitzung verlesen wurde. Diese ist hier im Wortlaut wiedergegeben.

Köln. Juden. Karneval.

Beginn 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) Anmeldung bis 7.11.2023 unter unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Geburtsort. Bitte auch den Personal-Ausweis mitbringen!   Referenten: Aaron Knappstein Volker Scholz-Goldenberg […]

Schalömche un Alaaf

1700 Jahre jüdisches Leben im Kölner Rosenmontagszug

Foto: Graf und Gräfin Constantin und Ulrike von Hoensbroech
78 Wagen und Gruppen, insgesamt 12 000 Teilnehmer auf neun Kilometern Fußweg in gut sechs Stunden, über eine Million Zuschauer am Wegesrand und Millionen an den in- und ausländischen Rundfunk- und Fernsehgeräten; mittendrin im karnevalistischen Treiben beim Kölner Rosenmontagszug: der Festwagen und die Fußgruppe

Ein Rabbi mit der Lizenz zum Ermitteln

Lesung

Drehbuchautor und Schriftsteller Michel Bergmann stellt den Alltag einer jüdischen Gemeinde ins Zentrum seiner Romane und erzählt mit viel Witz und Esprit spannende und unterhaltsame Kriminalfälle.

Chanukka 2021

Öffentliches Lichtzünden & Chanukka-Gemeinde-Feier

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde, das Jahr 2021 hat uns vor viele Herausforderungen gestellt. Gemeinsam mit Ihnen allen möchten wir das Chanukka-Licht zum Leuchten bringen. Sonntag, 5. Dezember 2021, 16:15 Uhr […]
  • 1
  • 2