לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Gemeinde Organisation

Organisation

Vorstand

Der Vorstand führt die täglichen Geschäfte der Gemeinde (Organisation, Verwaltung, Personal, Finanzen).

Er vertritt die Gemeinde nach innen und außen. Wie die Gemeindevertretung wird er alle drei Jahre gewählt.

Seine Tätigkeit ist ehrenamtlich.


Bettina Levy
Abraham Lehrer
Dr. Michael Rado
Dr. Felix Schotland

Geschäftsführung und Verwaltung

Die Geschäftsführung, wie z.B. die Organisation und die Verwaltung aller gemeindeinternen Angelegenheiten, die Personalführung, die laufende Finanzgeschäfte sowie die Vertretung der Gemeinde nach außen obliegen dem Vorstand. Zur Ausführung dieser Geschäfte bedient sich der ehrenamtliche Vorstand der Tätigkeit des hauptamtlichen Geschäftsführers. Im Auftrag des Vorstandes sind dessen Aufgaben also unter anderem die Verwaltung des Gemeindevermögens sowie die Umsetzung der Beschlüsse des Vorstands entsprechend der Satzung und im Rahmen des von der Gemeindevertretung genehmigten Haushaltsplanes.

Die Geschäftsführung als Spitze der Verwaltung hat zudem die organisatorische Leitung der Synagogen-Gemeinde inne. Sie versteht sich in Zusammenarbeit mit der Verwaltung in diesem Sinne als Dienstleister für die Gemeindemitglieder. So gehört es zu den zentralen Aufgaben der Verwaltung die Gemeindemitglieder z.B. über kulturelle oder religiöse Veranstaltungen sowie über die Entscheidungen des Vorstandes bzw. der Repräsentanz in Gemeindeangelegenheiten zu informieren. Auch die Kommunikation nach außen, wie etwa zu städtischen Einrichtungen und Behörden sowie jüdischen und nichtjüdischen Organisationen, übernimmt die Verwaltung.

Am 1. März 2017 hat David Klapheck seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Synagogen-Gemeinde Köln aufgenommen.

Der Verwaltung zugeordnet sind die Buchhaltung, das Sekretariat, die Kasse und der Empfang.

Wohlfahrtszentrum

Ottostraße 85 / Eingang Nußbaumerstraße
50823 Köln-Ehrenfeld

+49 221 716 62 – 0
+49 221 716 62 – 599

Gemeindeversammlung

Die Gemeindeversammlung setzt sich aus allen stimmberechtigten Gemeindemitgliedern zusammen. Sie wählt alle drei Jahre in geheimer Wahl die Gemeindevertretung.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Erörterung der Rechenschaftsberichte unter anderem von Vorstand und Gemeindevertretung und die Wahl der Wahlausschuss-Mitglieder für die Gemeinde-Wahl.

Jährlich findet mindestens eine öffentliche Gemeindeversammlung statt.

Gemeindevertretung

Die Gemeindevertretung („Repräsentanz“) wird alle drei Jahre gewählt und besteht aus 15 Mitgliedern. Sie ist das „Parlament“ der Gemeinde und entscheidet als solches gemeinsam mit dem Vorstand über alle Gemeinde-Angelegenheiten, mit Ausnahme einiger Dinge, die Vorstand oder Gemeindeversammlung allein vertreten.

Darüber hinaus genehmigt sie den Gemeinde-Haushalt. Aus ihrem Kreis wählt die Gemeindevertretung die drei oder vier Mitglieder des Vorstands. Die Tätigkeit in der Gemeindevertretung ist ehrenamtlich.

Der Finanzausschuss überprüft die Haushaltsplanentwürfe. Seine Mitglieder gehören der Gemeindevertretung an.

Michael LichtVorsitzender
der Gemeindevertretung
Dr. Daniel FuhrmannStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Leonid KoganStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Michail OrentlikherStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Zvi PerelmanStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Igor SchkljarStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Dr. Daniel WeissStellvertreter des Vorsitzenden
der Gemeindevertretung
Isabella Farkas
Alexander Grodskij
Robert Katona
Evgeni Kravets

Kommissionen

Zur Beratung von Gemeindevertretung und Vorstand können bei Bedarf Kommissionen für bestimmte Bereiche gebildet werden (zum Beispiel Baukommission). Mitglied einer Kommission kann jedes Gemeindemitglied werden.


Kultur

I. Farkas, A. Grodskij, E. Lehrer, M. Licht, L. Kogan, I. Schkljar, Dr. D. Weiss

Wohlfahrt, Soziales und Integration

I. Farkas, A. Grodskij, E. Lehrer, M. Licht, M. Orentlikher, Dr. M. Rado, I. Schkljar

Bau

I. Farkas, R. Katona, E. Lehrer, B. Levy, M. Licht, M. Orentlikher, Z. Perelman, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. F. Schotland

Finanz

I. Farkas, Dr. D. Fuhrmann, R. Katona, L. Kogan, E. Lehrer, B. Levy, M. Licht, M. Orentlikher, Z. Perelman, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. F. Schotland, Dr. D. Weiss

Elternheim

I. Farkas, L. Kogan, Z. Perelman, I. Schkljar, Dr. F. Schotland

Familien

E. Lehrer, L. Kogan, I. Schkljar, Dr. D. Weiss

Jugend und Studenten

I. Farkas, L. Kogan, E. Lehrer, B. Levy, M. Orentlikher, I. Schkljar, Dr. F. Schotland, Dr. D. Weiss

Kindergarten

I. Farkas, L. Kogan, B. Levy, Z. Perelman, I. Schkljar, Dr. F. Schotland, Dr. D. Weiss

Kultus

I. Farkas, Dr. D. Fuhrmann, L. Kogan, E. Lehrer, Z. Perelman, Dr. M. Rado, I. Schkljar

Religionsunterricht

I. Farkas, B. Levy, I. Schkljar

Friedhof

I. Farkas, A. Grodskij, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. F. Schotland

Sicherheit

Dr. D. Fuhrmann, E. Lehrer, M. Orentlikher, Z. Perelman, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. D. Weiss

Öffentlichkeit

E. Lehrer, I. Schkljar

Personal

E. Lehrer, B. Levy, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. F. Schotland

Satzung

Dr. F. Fuhrmann, E. Lehrer, B. Levy, M. Licht, Dr. M. Rado, I. Schkljar, Dr. F. Schotland, R. Schulhof-Walter

Schulwesen

E. Lehrer, B. Levy, I. Schkljar