לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Home SGK Blog

Lag baOmer 2021

Lag baOmer 2021

Lag baOmer 2021
In Schock und Trauer über die Katastrophe in Meron während einer Lag baOmer-Feier sind unsere Gedanken bei den Verwundeten und den Familien der Opfer. Möge G’tt allen Verwundeten schnelle Heilung und den Familien der Opfer Trost zukommen lassen. Omer – Lag baOmer – Omerzählen Zeit der Trauer, Zeit der
weiterlesen

Narzissen zum Gedenken

Narzissen zum Gedenken
Der Aufstand im Warschauer Ghetto am 19. April 1943 war der größte bewaffnete Widerstandsakt von Juden in Europa gegen die Deutschen. Am Montag jährte sich der Aufstand nun zum 78. Mal. Im Gedenken an die Aufständischen und zur Verewigung ihres Heldentums legten wir gemeinsam mit dem polnischen Generalkonsul Jakub
weiterlesen

Neues Impfzentrum in der Gemeinde

Neues Impfzentrum in der Roonstr.
Am Mittwoch, den 21. April 2021 ging in der Roonstraße unser Impfzentrum an den Start. Der Vorstand hat hierfür eine Genehmigung im Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen erwirkt. Es wurden 233 Mitglieder unserer Gemeinde streng nach der von der StlKo vorgegebenen Priorisierung mit dem Impfstoff
weiterlesen

Jom haAtzma’ut 2021

Jom Ha´atzmaut
Eine würdige Veranstaltung zum Jom haAtzma’ut unter den Bedingungen der Corona Schutzverordnung zu organisieren ist dieses Jahr nicht mögliche gewesen. Aber unser Judendzentrum Jachad hat ein Video zum diesjährigen Unabhängigkeitstag erstellt.
weiterlesen

AKTUELLES ZU COVID-19

Das Virus COVID-19 (CORONA) erforderte das sofortige Handeln des Vorstandes. Wir möchten Sie direkt und unmittelbar darüber informieren, was Sie tun können, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen, und was wir tun, um Sie bei der Bewältigung zu unterstützen, aber auch was sich in Ihrer Gemeinde verändert.
weiterlesen

Presseerklärung vom 14.02.2021

Presserklärung vom 14.02.2021
Die Synagogen-Gemeinde Köln fordert die sofortige Einstellung der Verfahren wegen des Anfangsverdachts der Volksverhetzung gegen ihr Mitglied Samuel Ahren und die Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die Pflicht zur Einhaltung von Recht und Ordnung bzw. der Gesetze kann nicht bedeuten, dass Menschen in der Absicht
weiterlesen