לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Service freie Stellen

freie Stellen

freie Stellen

Auf dieser Seite informieren wir Sie über freie Stellen in unserer Gemeinde.


Einrichtungsleitung (m/w/d)
Die Synagogen-Gemeinde Köln gehört zu den größten jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland. Ihre Aufgabe ist die religiöse, kulturelle und soziale Betreuung ihrer Mitglieder. Sie wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand geleitet. Sie ist eine orthodox geführte Einheitsgemeinde mit vier Standorten in Köln und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Einrichtungsleitung (m/w/d)

für ihre Franz-Herschtritt-Kindertagesstätte.

Funktion und Aufgaben

Ihnen obliegt die Personalsteuerung der 16 MitarbeiterInnen sowie die aktive Kommunikation, Kooperation und Arbeit mit den Kindern, Eltern, MitarbeiterInnen sowie dem Gemeinwesen. Sie fördern die Mitwirkung der Kinder entsprechend ihrem Entwicklungsstand und ihren Bedürfnissen und beziehen die Eltern als Partner in die Bildungs- und Erziehungsarbeit der bilingualen Kindertagesstätte mit ein (Partizipation). Des Weiteren sind Sie zuständig für

  • den allgemeinen Kontakt zu Familien, ehemaligen Kindern und Eltern (Elternabende, Elterngespräche)
  • die Aufnahmeorganisation der Kinder (Informationsgespräche, Kontaktforen, An- und Abmeldeverfahren)
  • die Personaleinsatzplanung, Planorganisation und -verwaltung (Vertretungsregelungen, Urlaubsplanung)
  • die verantwortliche Durchführung von Mitarbeitergesprächen (Probezeit, Förder- und Erfolgsgesprächen, Mitwirkung bei jährlichen Zielvereinbarungs- und Entwicklungsgesprächen)
  • die mitverantwortliche Organisation von Sicherheit, Hygiene, Ordnung und Instandhaltung
  • die Mitarbeiterführung und -motivation
  • die Personalbeurteilung und -entwicklung
  • das Bewerbermanagement, die Auswahl und Einarbeitung

Erwünscht sind

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r ErzieherIn mit Zusatzqualifikation für Leitungen in Kindertagesstätten bzw. einem Hoch- oder Fachhochschulabschluss mit der Fachrichtung Sozialpädagogik
  • Mitgliedschaft bei einer jüdischen Gemeinde (keine Bedingung)
  • hohe kommunikative Kompetenz sowie mindestens zwei Jahre Leitungserfahrung
  • Verständnis für eine Tätigkeit, die sich im Rahmen und gemäß des jüdischen Bildungs-und Erziehungsauftrages versteht
  • Bereitschaft zur Arbeit mit modernen IT in der Kita
  • russische Sprachkenntnisse (keine Bedingung)

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Anstellung und eine attraktive Vergütung, angelehnt an TvöD SuE
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • ein familiäres Arbeitsklima und flache Hierarchien
  • einen Zuschuss zum Jobticket
  • Fortbildungsangebote
  • die Mitarbeit in einem aktiven, kind- und zukunftsorientierten Team
  • die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und besondere Qualifikationen einzubringen

Wir verstehen uns als Dienstleister an Kindern und Eltern. Wir bieten in unseren Einrichtungen flexible Öffnungszeiten an und legen viel Wert auf eine optimale Betreuung der Kinder, die individuelle Förderung, bilinguale Angebote, musikalische Frühförderung, Logopädie, viel Bewegung an der frischen Luft und eine gesunde, vielseitige koschere Ernährung aus hauseigener Küche .

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte per E-Mail oder per Post an

Synagogen-Gemeinde Köln
Der Vorstand
Ottostraße 85

50823 Köln
Email:

Assistent (m/w/d) der Geschäftsführung
Die Synagogen-Gemeinde Köln gehört zu den größten jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland. Ihre Aufgabe ist die religiöse, kulturelle und soziale Betreuung ihrer Mitglieder. Sie wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand geleitet, der einen Geschäftsführer für die täglichen Aufgaben eingesetzt hat. Sie ist eine orthodox geführte

Einheitsgemeinde mit vier Standorten in Köln und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Assistent (m/w/d) der Geschäftsführung

Unsere Vorgaben sind:

  • Sie haben eine abgeschlossene Hochschulausbildung oder sind Kaufmann/-frau für Büromanagement oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r mit Erfahrung im Bereich Assistenz der Geschäftsführung.
  • Sie kennen sich mit allen MS-Office-Anwendungen aus und beherrschen die deutsche Sprache einwandfrei in Wort und Schrift.

Ihr Verantwortungsbereich ist:

  • Erledigung der Korrespondenz
  • Kommunikation zwischen Vorstand/Geschäftsführer und externen Personen/Stellen
  • Office Management
  • Terminkoordination
  • Vorbereitung und Organisation von Meetings und Veranstaltungen innerhalb der Synagogen-Gemeinde Köln
  • Begleitung von Projekten

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisenfesten und sehr abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • flache Hierarchien
  • Mitarbeitervorteile
  • ein sehr engagiertes Team, das Sie nach Kräften unterstützt
  • ein um jüdische Themen erweitertes Aufgabenfeld
  • leistungsgerechte Vergütung

Sie können:

  • in einem Team arbeiten und auf den jeweils notwendigen Kanälen kommunizieren.
  • organisieren
  • sicher Briefe formulieren
  • Englisch, evtl. russisch und/oder hebräisch

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte per E-Mail oder per Post an

Synagogen-Gemeinde Köln
David Klapheck
Ottostraße 85
50823 Köln
Email:

Integrationslotsin / Integrationslotse

Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für unser Projekt Integrationslotsin / Integrationslotse in Köln.

Für das Projekt suchen wir aufgeschlossene und engagierte Menschen, die:

  • die deutsche Sprache beherrschen
  • gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit besitzen
  • gerne neue Menschen kennen lernen
  • sich als tolerant und offen einschätzen
  • eine sinnvolle Beschäftigung suchen
  • sich als Sprachmittler*innen zur Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen vorstellen können

Wir bieten Ihnen:
gezielte Schulungen / Fortbildungen

Aufwandentschädigung

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Begegnungszentrum Porz
unter Telefonnummer: 02203-201554


Assistent*in für Ernährung & Versorgung, Schwerpunkt Service (w/m/d) in Teilzeit

Stellenbeschreibung:

Das Elternheim der Synagogen-Gemeinde Köln ist ein Pllegeheim für 71 Bewohner *innen. Es ist integriert im Jüdischen Wohlfahrtszentrum m it Kindergarten, Grundschule, Verwaltung und Sozialabteilung. Das Elternheim bietet Menschen jeden Pflegegrades ein Zuhause, mit einer gelungenen Verbindung von Pllege, Zuwendung und jüdischer Nächstenliebe. Unsere Mitarbeiter•innen unterstützen mit Empathie und ihrer fachlichen und sozialen Kompetenz unsere Bewohne•rinnen individuell, damit sie sich in einer familiären Atmosphäre wohlfühlen.

Wir suchen baldmöglichst eine/einen Assistent*in für Ernährung & Versorgung, Schwerpunkt Service (w/m/d) in Teilzeit, flexibel, mind. 30 Stunden/Woche.

Ihre Aufgabe ist es:
  • Organisation/Leitung der Hauswirtschaft (Dienstplanung, Ansprechpartner für ca. 8 Mitarbeiter• innen)
  • Zimmerpflege/·kontrolle (Vorbereitung beim Bewohnerwechsel, individuelle Zimmereinrichtung, Veranlassung von Reparaturen)
  • Mitarbeit in der Hauswirtschaft & im Speisenservice (ca. 1 Wochenende/ Monat)
  • Unterstützung bei der Wäscheversorgung (Flach-, Bewohner• und ggf. Mitarbeiterwäsche)
Ihr Profil:
  • Staatlich geprüfte/r Assistent· in für Ernährung & Versorgung
  • Interesse an eigenverantwortlichem Handeln und Verantwortungsbereitschaft
  • persönliches Engagement, Motivation und Teamfähigkeit
  • russische Sprachkenntnisse wären von Vorteil, sind aber nicht Bedingung
Unser Angebot:
  • ein interessanter, abwechslungsreicher, anspruchsvoller Arbeitsplatz
  • leistungsgerechte Vergütung
  • Angebote zur Fort- und Weiterbildung
  • Raum für Innovation und Kreativität
  • familiengerechte Zeiteinteilung ist möglich
  • anteilige Kostenübernahme bei ÖPNV-Nutzung

Freuen Sie sich auf eine erfüllende Aufgabe – wir freuen uns auf Sie!

Bewerbung

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Elternheim der Synagogen-Gemeinde Köln
Ottostraße BS
50823 Köln

0221 716 62 · 560