לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Begegnungen schaffen – Miteinander Brücken bauen

Begegnungen schaffen – Miteinander Brücken bauen

Beitrag vom 14. April 2021
Seit 2018 führt die Synagogen-Gemeinde Köln ein erfolgreiches Projekt für Menschen mit psychischen und mehrfachen Behinderungen und ihre Angehörigen durch.
Was wollen wir?
  • Ansprechpartner für Familien mit psychisch und mehrfach behinderten Menschen und deren Angehörige sein
  • Durch den Erfahrungsaustausch neue Ideen und Anregungen aufnehmen und mit Aufklärung und Organisation von Beratung helfen
  • Solidarität leben und vermitteln
  • Stets bemüht sein, den Betroffenen Hoffnung zu vermitteln
  • Mit ähnlichen Gruppen aus anderen Regionen zusammenarbeiten
  • die Öffentlichkeit über unsere Probleme, Lösungswege und Erfolge informieren
Ziel ist
  • sich gegenseitig zu unterstützen
  • Informationen auszutauschen
  • durch Gespräche Möglichkeiten aufdecken, die sozialen, psychologischen, persönlichen und behinderungsbedingten Schwierigkeiten gemeinsam zu überwinden
  • fachliche Begleitung der Betroffenen und deren Angehörigen
  • qualifizierte Fachvorträge zu organisieren
  • Hilfe bei besonderen Fachfragen zu vermitteln
Vorteile unseres Projektes

Wer andere Betroffene trifft:

  • fühlt sich mit seinen Problemen nicht mehr allein
  • ist besser informiert
  • bekommt Hilfestellungen im Umgang mit eigenen Problemen
  • hat ein gestärktes Selbstbewusstsein
  • geht gegen seine Isolation an und verfügt über bessere soziale Kontakte
  • leidet seltener unter seelisch bedingten und körperlichen Beschwerden
Kontakt

Begegnungszentrum Chorweiler der Synagogen-Gemeinde Köln
Pariser Platz 30

50765 Köln

0221 70 99 279-0
0221 70 99 279-5

 

Begegnungszentrum Porz der Synagogen-Gemeinde Köln
Theodor-Heuss-Straße 43-45

51145 Köln

02203 201 55-4
02203 201 55-5

Ansprechpartner

Natalia Garshina
 

Alexandr Apel

Comments are disabled.