לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Grußworte zu Rosch HaShana 5782

Grußworte zu Rosch HaShana 5782

Einmal im Jahr sagen wir uns ‚Schana Tova‘
‚DANKE‘ - Das sollten wir wesentlich öfter sagen!

DANKE für Ihr Vertrauen!
DANKE für die positive Zusammenarbeit!
DANKE für unseren gemeinsam zurückgelegten Weg!

Allen Gemeindemitgliedern, die im vergangenen Jahr ihre Zeit und Arbeitskraft
zum Wohle der Gemeinde und ihrer Einrichtungen zur Verfügung gestellt haben,
den Mitgliedern der Gemeindevertretung und der Kommissionen,
den Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern

– im Rabbinat,
– in der Gemeindeverwaltung,
– in der Sozialabteilung und in der Hausverwaltung,
– im Kultusbereich und in der Chevro Ahavas Réim,
– als Minjanmänner bei G´ttesdiensten und Beerdigungen,
– bei den Taharot, auf dem Friedhof,
– im TUS Makkabi und in der B‘nai B‘rith Rheinland-Loge,
– in der WIZO und im Frauenverein,
– in der Bikkur Cholim-Gruppe und in der Selbsthilfegruppe „Tikvateinu“,
– beim psychologischen Dienst und Vertrauenstelefon,
– im Sprachunterricht und in den russischsprachigen Bibliotheken,
– im Literatursalon und Kultur-Café,
– im Esra-Club und Club Mameloschn,
– in allen Initiativen der Neuzuwanderer und im Eventmanagement,
– im Elternheim, in der Küche, in der Kantine „Mazal Tov“ und beim Sicherheitsdienst,
– im Seniorenclub „Unser Heim“ und in den Gemeinde-Chören,
– im Jugendzentrum „Jachad“, in der Religionsschule und im BjJSK,
– als Lehrer bei den sonntäglichen Schiurim,
– in der Lauder-Morijah-Grundschule,
– im Kindergarten, in der Krabbelgruppe „Die Roonis“ und bei dem Kinderkef,
– in den Begegnungszentren Porz und Chorweiler
– und in der Redaktion des Gemeindeblatts.

Mit den besten Wünschen
Vorstand und Gemeindevertretung
der Synagogen-Gemeinde Köln 🍯🍎✡️🕍

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.