לֹא בְחַיִל וְלֹא בְכֹחַ כִּי אִם בְּרוּחִי אָמַר יְהוָה צְבָאוֹת
SYNAGOGEN-GEMEINDE KÖLN
KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS
Home Standorte Synagoge

Synagoge

Rosch HaShana 5781

Sehr verehrte Gemeinde-Mitglieder, liebe Freunde, in diesem herausfordernden Jahr spricht der Botschafter des Staates Israel mit sehr persönlichen Worten – im Wege dieses Videos – zu Ihnen. Wir wünschen allen unseren Gemeindemitgliedern, ihren Familien und Freunden ein gesegnetes, glückliches, süßes,
weiterlesen

Städtepartnerschaft Köln – Tel Aviv

Die Kölner Stadtgeschichte ist in mehrfacher Hinsicht ein Spiegelbild der wechselvollen Beziehungen zwischen Deutschen und Juden. Kölner Persönlichkeiten wie Moses Hess, David Wolfssohn und Max Bodenheimer waren als herausragende Mitbegründer der zionistischen Bewegung Wegbereiter des Staates Israel.
weiterlesen

Gemeindewahl von 1936

Zeitungskopf vom 21. August 1936

ק"ק קלן

Im kommenden Monat, am 25. Oktober 2020, findet mit 5monatiger Verspätung die nächste Gemeindewahl statt. Die eigentlich für Mai 2020 vorgesehene Wahl musste wegen der Corona Krise verschoben werden.
weiterlesen

Kölner Spurensuche

Im April 1945, also vor genau 75 Jahren, wurde Friedrich „Fritz“ Löwenstein von der amerikanischen Militärregierung für die Stadt Köln, das Detachement E1H1, als 1. Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Köln eingesetzt. Warum genau Löwenstein ernannt wurde und wann diese Ernennung genau geschah, ist leider im Detail
weiterlesen

Die Gemeinde im Krisenmodus

Der Geschäftsführer der Synagogen-Gemeinde Köln, David Klapheck, der zusammen mit dem Vorstand ab dem ersten Tag das Krisenmanagement in der Gemeinde übernahm, beantwortete per WhatsApp einige Fragen für die Leser des Gemeindeblattes und gab einen Einblick in den Alltag der Verwaltung der Gemeinde in der Zeit der
weiterlesen