header-li-18.jpg
sgk-header1.jpg

Organe

Die Gemeindeversammlung setzt sich aus allen stimmberechtigten Gemeindemitgliedern zusammen. Sie wählt alle drei Jahre in geheimer Wahl die Gemeindevertretung. Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Erörterung der Rechenschaftsberichte unter anderem von Vorstand und Gemeindevertretung und die Wahl der Wahlausschuss-Mitglieder für die Gemeinde-Wahl. Jährlich findet mindestens eine öffentliche Gemeindeversammlung statt.

Die Gemeindevertretung („Repräsentanz“) wird alle drei Jahre gewählt und besteht aus 15 Mitgliedern. Sie ist das „Parlament“ der Gemeinde und entscheidet als solches gemeinsam mit dem Vorstand über alle Gemeinde-Angelegenheiten, mit Ausnahme einiger Dinge, die Vorstand oder Gemeindeversammlung allein vertreten. Darüber hinaus genehmigt sie den Gemeinde-Haushalt. Aus ihrem Kreis wählt die Gemeindevertretung die drei oder vier Mitglieder des Vorstands. Die Tätigkeit in der Gemeindevertretung ist ehrenamtlich.

Der Vorstand führt die täglichen Geschäfte der Gemeinde (Organisation, Verwaltung, Personal, Finanzen). Er vertritt die Gemeinde nach außen. Wie die Gemeindevertretung wird er alle drei Jahre gewählt. Seine Tätigkeit ist ehrenamtlich.

Zur Beratung von Gemeindevertretung und Vorstand können bei Bedarf Kommissionen für bestimmte Bereiche gebildet werden (zum Beispiel Baukommission). Mitglied einer Kommission kann jedes Gemeindemitglied werden.

Der Finanzausschuss überprüft die Haushaltsplanentwürfe. Seine Mitglieder gehören der Gemeindevertretung an.